Direct access to content Direct access to navigation

Kunststudium, Kurse, Veranstaltungen
Herbst/ Winter 2020/21

Termine zum Berufsbegleitenden Studium
Die Kurse und Studienangebote sind für alle Menschen und
ohne Voraussetzungen geeignet


  • Oktober

    Landart und die Kraft des Waldes
    In der Natur und mit der Natur

    Durch Tasten, Fühlen und Schauen lernen wir die Materialien
    der Natur kennen, mit denen wir arbeiten. Wir lassen uns von
    der Natur inspirieren, Ideen werden bewegt, gewandelt und
    umgesetzt. Durch das Arbeiten in und mit der Natur werden
    wir aufmerksamer für ihre Schönheit. Wir werden ruhiger, gelassener
    und können uns auf die Gegenwart einlassen.
    Taschenmesser, Gartenschere, wetterangepasste Kleidung und
    Vesper bitte mitbringen.
    Kursleitung: Chrysanthus Helmers
    Kursgebühr: 260,-
    Termine: 2.- 3. Oktober 15- 18 u. 10- 18 Uhr

    Modul Berufsbegleitendes Studium
    9.-10. Oktober







    Das farbige Tagebuch:
    Die Frucht eines erlebten Tages einfangen

    Auf kleinen Blättern entstehen ganz ohne Vorstellung spontane
    Farbstimmungen, die durch Linien aus Ritzungen, Wachs oder
    Gouache eine differenziertere Aussage erhalten. Es entsteht ein
    bildhaftes und wortloses Tagebuch als Ergänzung oder Ersatz für
    die bekannten Tageseintragungen – ein farbiges Lebensbilderbuch!
    Kursleitung: Imke Helmers
    Kursgebühr: 240,- zzgl. Material
    Termine: 23.- 24 Oktober / 22.-23. Januar 15- 18 u. 10- 17 Uhr

    Vortrag mit Anton Kimpfler
    „Was sind unsere Lebensideale?“
    20. Oktober 19:30 Uhr

  • November

    Modul Berufsbegleitendes Studium
    13.-14. November


    Bildhauen im Kleinformat: Zu sich selbst
    kommen durch meditatives Arbeiten am Stein
    In diesem Kurs werden handgroße Steatite (Specksteine) mit
    kleinen Beilen bearbeitet, nach und nach entsteht eine Skulptur.
    Das Bearbeiten des Steines stärkt die eigenen Entscheidungskräfte
    und ordnet die Gedankenvielfalt. Jeder Schlag auf den Stein ist
    eine Entscheidung und so wachsen wir von Schlag zu Schlag zu
    unserer Form, denn wir können nur das sichtbar werden lassen,
    was schon in uns vorhanden ist. Wir werden beweglicher und
    bringen uns selbst wieder zum Staunen.
    Kursleitung: Gerhard Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 13.- 14. November / 19.- 20. März 15- 18 u. 10- 17 Uhr

    Das persönliche Logo:
    Dem Wesentlichen auf die Spur kommen

    In diesem Kurs werden wir uns mit Hilfe von Brainstorming und
    kleinen schnellen Skizzen an ihre Idee eines Unternehmens oder
    Ihr ganz privates Logo herantasten bis die Essenz sichtbar wird.
    Das Ergebnis wird zum Schluss mit Pinsel, Farben oder als Skizze
    ausgeführt. Für diesen Kurs benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse.
    Kursleitung: Chrysanthus Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 20.- 21. November/ 5.-6. Februar 15- 18 u. 10- 18 Uhr

  • Dezember

    Modul Berufsbegleitendes Studium
    11-12. Dezember

    Auf den Spuren Großer Meister: Rembrandt
    Licht in der Dunkelheit

    Rembrandt zeigt uns das innere und das äußere Licht. Dieser
    Spur werden wir mit Übungen folgen um das Geheimnis zu
    ergründen.
    Kursleitung: Gerhard Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 4. - 5. Dezember 15- 18 u. 10- 17 Uhr

  • Januar

    Modul Berufsbegleitendes Studium
    15.-16. Januar


    Das farbige Tagebuch:
    Die Frucht eines erlebten Tages einfangen

    Auf kleinen Blättern entstehen ganz ohne Vorstellung spontane
    Farbstimmungen, die durch Linien aus Ritzungen, Wachs oder
    Gouache eine differenziertere Aussage erhalten. Es entsteht ein
    bildhaftes und wortloses Tagebuch als Ergänzung oder Ersatz für
    die bekannten Tageseintragungen – ein farbiges Lebensbilderbuch!
    Kursleitung: Imke Helmers
    Kursgebühr: 240,- zzgl. Material
    Termine: 23.- 24 Oktober / 22.-23. Januar 15- 18 u. 10- 17 Uhr

    Porträtieren: Vermittlung von Grundkenntnissen
    bis zur lockeren Skizze.

    Dieser Kurs gibt einen kleinen Einblick in das Portraitzeichen.
    Hierbei soll es nicht um die Genauigkeit gehen, sondern darum
    sich an das Thema Portrait durch lockernde Übungen heranzuwagen.
    Kursleitung: Chrysanthus Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 29-30. Januar 15- 18 u. 10- 18 Uhr

  • Februar

    Das persönliche Logo:
    Dem Wesentlichen auf die Spur kommen
    In diesem Kurs werden wir uns mit Hilfe von Brainstorming und
    kleinen schnellen Skizzen an ihre Idee eines Unternehmens oder
    Ihr ganz privates Logo herantasten bis die Essenz sichtbar wird.
    Das Ergebnis wird zum Schluss mit Pinsel, Farben oder als Skizze
    ausgeführt. Für diesen Kurs benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse.
    Kursleitung: Chrysanthus Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 20.- 21. November/ 5.-6. Februar 15- 18 u. 10- 18 Uhr

    Modul Berufsbegleitendes Studium
    12.-13. Februar


    Auf den Spuren großer Meister: William Turner
    Zur Zeit der akademischen Kunstausbildungen war es Pflicht,
    Meister zu kopieren. Turner kopierte Rembrandt und erlebte
    dabei das seelische Licht, das kein anderer so malen konnte wie
    Rembrandt. Turner brachte dieses Licht in seinen Landschaften
    zum Ausdruck und so wurden seine Bilder zu Landschaften des
    inneren Lichtes. Diesem Licht wollen wir in diesem Kurs auf die
    Spur kommen
    Kursleitung: Gerhard Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 19. - 20. Februar 15- 18 u. 10- 17 Uhr



  • März

    Kunstdusche:
    „Den Alltagsstaub von der Seele waschen.“ (Picasso)

    In gelöster Stimmung entstehen mit Aquarell und Kleister wie von
    selbst Formen, Linien und Rhythmen, die sich ständig wandeln,
    wieder verschwinden und neu entstehen können, solange man
    möchte. Mit feinem chinesischen Papier können wir zwischendurch
    ein Bild abnehmen und danach wieder neu gestalten.
    Gearbeitet wird hauptsächlich mit den Händen. Lassen Sie sich
    überraschen.
    Kursleitung: Imke Helmers
    Kursgebühr: 50,- zzgl. Material
    Termine: 6. März. 15- 18 Uhr

    Modul Berufsbegleitendes Studium
    12.-13. März


    Bildhauen im Kleinformat: Zu sich selbst
    kommen durch meditatives Arbeiten am Stein

    In diesem Kurs werden handgroße Steatite (Specksteine) mit
    kleinen Beilen bearbeitet, nach und nach entsteht eine Skulptur.
    Das Bearbeiten des Steines stärkt die eigenen Entscheidungskräfte
    und ordnet die Gedankenvielfalt. Jeder Schlag auf den Stein ist
    eine Entscheidung und so wachsen wir von Schlag zu Schlag zu
    unserer Form, denn wir können nur das sichtbar werden lassen,
    was schon in uns vorhanden ist. Wir werden beweglicher und
    bringen uns selbst wieder zum Staunen.
    Kursleitung: Gerhard Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 13.- 14. November / 19.- 20. März 15- 18 u. 10- 17 Uhr

  • April

    Spazieren und Skizzieren:
    Durch Beobachtung das Wesentliche erkennen

    Nach einer kurzen Heranführung an eine einfache Technik des
    Skizzierens mit Graphit und Farbstift machen wir uns auf den
    Weg. Was wir wirklich mit Interesse in der Landschaft sehen
    und entdecken, das ist auch ein Teil von uns. Wir beobachten die
    Landschaft und finden uns in ihr. Nur Mut, das können wir alle.
    Durch diese Technik lernen wir, Urlaubseindrücke ohne Kamera
    einzufangen.
    Zum Mittagessen kehren wir auf Absprache ein oder bringen das
    eigene Vesper mit.
    Kursleitung: Gerhard Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 16. - 17. April 15- 18 u. 10- 17 Uhr















    Modul Berufsbegleitendes Studium
    16.-17. April


    Formenzeichnen und Kreisverwandlungen:
    Mit dem Stift tanzen

    Wir zeichnen auf großen Blättern an der Staffelei. In schwingenden,
    fließenden Bewegungen entstehen Formverwandlungen aus
    Spiralen, Wellen, Lemniskaten, die in der Natur immer wieder zu
    beobachten sind und in allen Kulturen von Körperbemalung bis
    zur Ornamentik sichtbar werden. Es kommen darin die Kräfteströmungen
    zum Ausdruck, die alle lebendigen Formen bilden,
    von der Pflanze bis zum menschlichen Organ. So tauchen wir
    ein in den Rhythmus des Lebens und verbinden uns dadurch
    mit dem schöpferischen Urelement. Bruhigend für die Nerven,
    ausgleichend und anregend für die seelische Beweglichkeit fördert
    das Formenzeichnen die künstlerische Inspiration.
    Kursleitung: Imke Helmers
    Kursgebühr: 260,- zzgl. Material
    Termine: 23.- 24. April. 15- 18 u. 10- 17 Uhr


  • Regelmäßige Termine

    Bildhauen am Abend
    Dieser Kurs ist für alle, die kontinuierlich an einem großen oder
    kleineren Stein (siehe Bildhauen im Kleinformat) arbeiten wollen.
    Ohne Vorstellungen lassen wir uns frei auf den Stein ein und
    bringen ihn in Bewegung. Keine Vorkenntnisse nötig.
    Kursleitung: Chrysanthus Helmers
    Kursgebühr: 180,- 6 Abende/ zzgl. Material
    Termine: jeden Mittwoch von 19 - 21 Uhr,
    außer in den Schulferien.

    Skulpturenwegwanderung
    Jeden ersten Sonntag im Monat von April bis Oktober
    Treffpunkt: 15 Uhr am Kurhaus
    Kosten: € 8,- pro Person

  • Vorschau

    Die Magie der Wandlung –
    sich selbst begegnen am Stein
    So. 1. - Sa. 14. August 2021

    Bildhauen (mit u. ohne Vorkenntnisse) in der Toskana Deutschlands
    mit Blick über die Rheinebene zu den Vogesen. Wir arbeiten
    zwei Wochen in künstlerischer Atmosphäre und verbinden unser
    Erleben mit den schöpferischen Kräften des Keimens, Wachsens,
    Blühens und Fruchtens - den Grundgebärden der Natur.
    Vegetarische Vollwertgerichte können mitgebucht werden.
    Ferienwohnung für 2 Personen vor Ort zu mieten.
    wohnen.mit.kunst freieschule.com
    Kursleitung: Gerhard Helmers
    Kursgebühr: 2 Wochen€1050,- / zzgl. Material
    1 Woche € 560 ,- / zzgl. Material
    E-Mail: kontakt freieschule.com









    Formenzeichnen und lineares Gestalten
    «Die Kraft ist das Geheimnis des Ursprungs aller Kreaturen und
    aller Schöpfungen. Aber nur wenige Schöpfungen stehen in so
    direktem, nahem Zusammenhang mit ihrem Schöpfer wie die
    Linie. Die Linie ist eine Kraft, ... sie entlehnt Ihre Kraft der Energie
    dessen, der sie gezogen hat.»
    Das kleine Kind, die Schüler, der kreative Mensch entladen ihre
    Energie gerne durch das Kritzeln und Zeichnen von Linien und
    Formen. Was im Kindesalter so einfach – mit dem Zeichnen
    von Geraden und Krummen – beginnt, ist der Auftakt zu einer
    anspruchsvollen künstlerischen Entwicklung, die sich durch die
    Schulzeit bis ins Erwachsenenalter hin zu wahrem Schöpfertum
    entfalten kann.
    Kursleitung: Renate Schiller ( Künstlerin, Oberstufenlehrerin,
    Dozentin, Autorin und Mitarbeit an dem Projekt „Kunst, Anthroposophie
    und Pädagogik“ in Korea)
    Kursgebühr: 260,-
    Termine: Frühjahr – Termin wird noch bekannt gegeben.


„Es gibt nur zwei Arten, sein Leben zu leben: Entweder so,
als gäbe es keine Wunder mehr, oder so, als wäre alles ein
Wunder. ” - (Albert Einstein)